Einführung in die Mediation

Angebot-Nr.: 18W01

EUR 590,00

    Buchungsstatus:
  • Angebot buchbar, ausreichend Plätze vorhanden Angebot buchbar, ausreichend Plätze vorhanden

Die Veranstaltung findet statt/beginnt am: 16.03.2018


Zahlungsweisen

Rechnung

Beschreibung

Ein Angebot für Interessierte und Einsteiger in die Methode der konstruktiven Konfliktvermittlung und -bearbeitung. »Wenn zwei sich streiten, dann …« …kann durch die Vermittlung von unparteiischen Dritten, unter Einbeziehung aller Konfliktbeteiligten, informell, außergerichtlich, freiwillig, selbstbestimmt und konsensorientiert eine eigene, für ihre Situation optimal angepasste Problemlösung gefunden werden.

 

Der Kurs vermittelt die Grundlagen der Thematik und Methodik und legt den Grundstein für Mediation. In Rollenspielen werden die einzelnen Mediationsphasen vertieft und Kommunikations- und Moderationstechniken erarbeitet.
Zudem findet über die Auseinandersetzung mit der Thematik Kommunikation eine Sensibilisierung bezüglich der eigenen, wie auch der unterschiedlichen Kommunikations- und Streitstile anderer Menschen statt und kann dazu beitragen, die zwischenmenschliche Kommunikation zu verbessern.


Zertifikat

Der Kurs umfasst 33 Zeitstunden und wird zertifiziert. Die Inhalte entsprechen dem Einführungskurs Mediation gemäß den Richtlinien des Bundesverbands Mediation und kann für eine darauf aufbauende Mediationsausbildung angerechnet werden.

 

Inhalte:

  • Konfliktarten, Konfliktanalyse, die neun Stufen der Konflikteskalation
  • Regeln für konstruktive Konfliktbearbeitung
  • Entstehung, Methode, theoretische und praktische Grundlagen von Mediation – Vermittlung in Konflikten in 5 Stufen: Einleitung, Konfliktdarstellung, Konfliktbearbeitung, Konfliktlösung, Übereinkunft
  • Möglichkeiten und Grenzen von Mediation
  • Vermittlung von Arbeits- und Kommunikationstechniken
  • Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (nach Marshall B. Rosenberg)

 

Mediationsübungen

  • diverse Rollenspiele zu den Mediationsstufen 1-5 mit Beispielkonflikten von zwei Konfliktparteien

 

Kommunikationstechniken

  • Aktives Zuhören 
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Ich-Botschaften
  • Moderationstechniken
  • Fragetechniken
  • Umformulierungen
  • Reframing
  • Wahrnehmung und Achtung von Gefühlen, Bedürfnissen und Interessen
  • Feedbackfähigkeiten, -techniken

 

Konfliktanalysekompetenz

  • Verfahren, Instrumente und Hilfsmittel zur Konfliktanalyse
  • Konfliktverläufe und Konfliktarten
  • Ebenen eines Konflikts

 

Konfliktbearbeitungskompetenz

  • Einführung in die Technik der Mediation

 

Praxisanwendung

  • In Praxisphasen werden konkret aktuelle oder latente Konfliktsituationen bearbeitet und mögliche Lösungsansätze aufgezeigt.

 


 

Veranstaltungsinformationen

 

  Thorsten Scherer

Mediator, Sozialpädagoge

 

Außenstelle YOUSSEF
Hallstraße 44, Stuttgart

 

Freitag, 16.03.2018,
Samstag, 17.03.2018,
Freitag, 13.04.2018,
Samstag, 14.04.2018,
Freitag, 04.05.2018,
Samstag, 05.05.2018

 

15:00-19:30 Uhr (freitags)
10:00-18:00 Uhr (samstags)

 

590,00 EUR

 

Alle Interessierten                                                                                                                      

 

Selbstverpflegung