Einführung in die Montessori Pädagogik für Kinder von 1-6 Jahren

Gertrud Ledar
Montessori-/Piklerpädagogin
Theodor-Rothschild-Haus
Mülbergerstraße 146, Esslingen
Donnerstag, 16.05.2019 und
Freitag, 17.05.2019
09:00 – 16:30 Uhr
280,00 EUR
Interessierte Pädagogische Fachkräfte aus dem Vorschulbereich
Brezelfrühstück und Nachmittagskaffee

Einführung in die Montessori Pädagogik für Kinder von 1-6 Jahren

Maria Montessoris (1870-1952) Arbeit basiert auf einer Pädagogik vom Kinde aus. Jedes Kind wird individuell gesehen und seine Bedürfnisse, Fähigkeiten und Begabungen stehen in der erzieherischen Tätigkeit der Erwachsenen im Mittelpunkt.

Angebot-Nr.: 19B09

Selbständiges Tun im Alltag:
Kinder wollen tätig sein, vor allen Dingen mit den Händen. Sie wollen uns Erwachsene nachahmen, denn unsere Tätigkeiten sind für Kinder reizvoll. Zudem wollen sie Zusammenhänge, Ursachen
und Wirkung erkennen. Montessoris Übungen aus dem täglichen Leben wie das Löffeln, Hände waschen, sich anziehen sind Tätigkeiten, wie sie dauernd in der Umwelt des Kindes vorkommen.
Sie fördern die Handgeschicklichkeit, die Selbständigkeit und Partizipation des Kindes an seinem Alltag.

Entfaltung der Sinne:
Die von M. Montessori entwickelten Sinnesmaterialien, entsprechen dem Bedürfnis des Kindes nach Farben, Gehöreindrücke, für das Fühlen und Riechen. Sie dienen dem Kind als Schlüssel zur Welt, mit denen es seine Eindrücke ordnet, strukturiert und verstehen lernt.

Frühkindliche Bildung:
Mathematische Grundfähigkeiten, sprachliche Bildung, Erkundung und Erforschung unserer Natur und unserer Kultur. Hier geht es nicht um abgefragtes Faktenwissen, sondern um das Säen von Interessenssamen

Methoden:
– Experimentieren
– Fallbeispiele
– Diskussion

Inhalte:
– Grundlagen der Montessoripädagogik
– Rolle des Erziehers
– Anfertigung eines didaktischen Materials zur Förderung der Selbständigkeit
– Aktualität der Montessoripädagogik

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner