Online-Seminar – Einführung in die Traumatologie

Ulrike Held
Psych. Psychotherapeutin, Traumatherapeutin

Theodor-Rothschild-Haus, Mülbergerstraße 146, 73728 Esslingen

Online-Seminar: Die Zugangsdaten für Online-Teilnermer*innen, werden vorab per Mail verssendet!

Dienstag, 20.04.2021

9:00 – 12:00 Uhr

50,00 EUR für Mitarbeiter/innen der Stiftung Jugendhilfe aktiv kostenfrei

Interessierte Mitarbeiter im pädagogischen Bereich der Stiftung Jugendhilfe aktive und alle Interessenten aus pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern

Brezelfrühstück

Einführung in die Psychotraumatologie – „Wenn die Seele brennt“

Viele Kinder und Jugendliche, die Jugendhilfe benötigen, haben schlimme Erlebnisse hinter sich, wie Beziehungsabbrüche, Gewalt, Inzest, Flucht, Verlust durch Tod oder Vernachlässigung.

Gerade, wenn das Gehirn noch in der Entwicklung ist, hinterlassen solche einschneidenden Geschehnisse Spuren im Denken, Fühlen und Handeln. So erscheinen sie uns im Alltag zuweilen völlig „normal“ und dann reagieren sie überraschend aggressiv, mit Rückzug oder Erstarrung. Wir Erwachsenen begreifen das Verhalten der Kinder und Jugendlichen oft nicht und sie verstehen sich selbst auch nicht. Ihr Verhalten ist wenig veränderbar und oft resistent gegen unser pädagogisches Handeln.

Im Seminar werden Traumata und ihre Folgen erläutert, die möglichen Veränderungen im Gehirn erklärt und miteinander diskutiert. Schon das Verstehen der Betreuten hilft uns im Umgang mit ihnen.

 

Dies gehört zu der Reihe unserer Dienstagsseminare:
Die Dienstagsseminare sind eine fortlaufendes Angebot des psychologischen Fachdienstes der Stiftung Jugendhilfe aktiv für Beschäftigte in der Jugendhilfe. In regelmäßigen Abständen werden hier aktuelle Themen aufgegriff en und neue Erkenntnisse über psychische Belastungsfaktoren und Symptome von Kindern und Jugendlichen präsentiert. Es werden therapeutische Konzepte vorgestellt und ihre Bedeutung im Kontext der pädagogischen Praxis diskutiert.

 

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner