„ Neue (oder andere) Autorität“ – Methoden und Ideen in der Praxis (Teil 2)

Bärbel Ilg-Tatzel
Diplom-Psychologin
Moritz Happ
Diplom-Psychologe

Theodor-Rothschild-Haus
Mülbergerstraße 146, Esslingen

Dienstag, 30.06.2020

09:00-12:00 Uhr

50,00 EUR
für Mitarbeiter/innen der Stiftung Jugendhilfe aktiv kostenfrei

Alle Interessenten

Brezelfrühstück

„ Neue (oder andere) Autorität“ – Methoden und Ideen in der Praxis (Teil 2)

 Das Konzept der Neuen Autorität und professionellen Präsenz ist nicht nur ein Haltungskonzept, sondern auch ein Handlungskonzept. Auf folgenden verschiedenen Ebenen wurden Methoden und Ideen der Umsetzung im pädagogischen Alltag entwickelt: Protest und Widerstand, Transparenz und Öffentlichkeit, Unterstützung und Netzwerke, Gesten der Beziehung und Wiedergutmachung. Die einzelnen Methoden werden vorgestellt und es wird praktisch geübt oder überlegt, wie sie sich bei eigenen Fällen einsetzen und anwenden lassen.

Die Dienstagsseminare sind eine fortlaufendes Angebot des psychologischen Fachdienstes der Stiftung Jugendhilfe aktiv für Beschäftigte in der Jugendhilfe. In regelmäßigen Abständen werden hier aktuelle Themen aufgegriffen und neue Erkenntnisse über psychische Belastungsfaktoren und Symptome von Kindern und Jugendlichen präsentiert. Es werden therapeutische Konzepte vorgestellt und ihre Bedeutung im Kontext der pädagogischen Praxis diskutiert.

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner