Regulationskompetenzen des Babys und feinfühlige Unterstützungsangebote der Eltern

Christine Rössel, Diplom-Pädagogin
Theodor-Rothschild-Haus, Mülbergerstraße 146, Esslingen
Donnerstag, 28.03.2019 Freitag, 29.03.2019
09:00-16:30 Uhr
280,00 EUR
Interessierte Pädagogische Fachkräfte der frühen Hilfen und dem MutterKind Bereich
Brezelfrühstück und Nachmittagskaffee

Regulationskompetenzen des Babys und feinfühlige Unterstützungsangebote der Eltern

Das Kennenlernen und vertraut werden mit dem eigenen Baby gestaltet sich in den ersten Wochen oft als Herausforderung. In diesem Seminar erhalten Sie zahlreiche Ansätze für eine funktionierende Gemeinschaft.

Angebot-Nr.: 19A13 Das richtige LESEN des Babys, das Erkennen der Bedürfnisse, das Verstehen des „Babyverhalten“, der Umgang mit den eigenen Empfi ndungen und der Suche nach Stabilität erfordert Unterstützung in der Familie und/oder durch ein Netzwerk an HelferInnen. Inhalte: Die Regulationsfähigkeiten der Babys (Verhaltensorganisation)  Elterliche Feinfühligkeit (Ainsworth, Uni Ulm, Crittenden)  Arbeitsmaterial NEST  Videoanalyse  Arbeitsansätze mit Eltern und im Netzwerk. Es ist wünschenswert, wenn Sie Videomaterial (5 min-Sequenzen) von Säuglingen (in Nahaufnahme) und Eltern-Kind-Interaktionen mitbringen.  

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner