Systemisches Arbeiten in der Jugendhilfe

Manfred Bausch
Diplom-Sozialpädagoge

Stadtteilteam Vaihingen
Vaihinger Markt 31, Stuttgart

Freitag, 12.10.2018, Freitag, 16.11.2018, Freitag, 14.12.2018, Freitag, 18.01.2019, Freitag, 15.02.2019

09:30-17:00 Uhr

590,00 EUR

Psychosoziale Fachkräfte, die mit Kinder und Jugendlichen arbeiten

Brezelfrühstück und Nachmittagskaffee

In der täglichen Arbeit der Jugendhilfe ist es sinnvoll, die gesamte Familie im Blick zu haben. Systemisches Handwerkszeug kann hier sehr hilfreich sein, um stressfreier und erfolgreicher mit den Hilfeempfängern arbeiten zu können.

Angebot-Nr.: 18B13.1

In der Fortbildung sollen die Grundsäulen des Systemischen Arbeitens wie Wertschätzung, Ressourcenorientierung, Allparteilichkeit, Wirklichkeits-konstruktion, etc. vermittelt werden. Außerdem werden Methoden wie Genogrammarbeit, Fragetechniken und Familienaufstellung (Skulptur) vorgestellt.

Ein besonderes Augenmerk soll aber auch auf schwierigen Situationen liegen, die der berufliche Alltag der Kursteilnehmer mit sich bringt. Deshalb dürfen in die Veranstaltung auch eigene Fälle zur Supervision eingebracht werden.

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner