Werkstatt-Seminar Mehr-Personen-Settings

Monika Haug,
Diplom-Sozialpädagin (BA), Systemische Beraterin (SG), Systemische Therapeutin (SG), Systemische Paartherapeutin (SI, Heidelberg)

Theodor-Rothschild-Haus, Mülbergerstraße 146, Esslingen

Dienstag, 16.11.2021
Mittwoch, 17.11.2021

Dienstag, 03.05.2022
Mittwoch, 04.05.2022

 

9:00 – 17:00 Uhr

320,00 EUR

Fachkräfte in psychosozialen, beratenden und pädagogischen Arbeitsfeldern Personenzahl

Brezelfrühstück, Nachmittagskaffee

Werkstatt-Seminar Mehr-Personen-Settings

Das „Werkstatt“-Seminar legt seinen Schwerpunkt neben ausgewählten Theorie-„Spots“ vor allem auf die Übungspraxis. „Werkstück“ ist die Herstellung von Beratungssicherheit: die Teilnehmenden schärfen in der Rolle als Klient:in, Berater:in und Beobachter:in ihr Handwerkszeug, mit dem ein kooperatives Arbeitsbündnis auch dann gelingt, wenn verschiedene Beteiligte unterschiedliche Erwartungen und Ziele vertreten. Methoden zum Ankoppeln, Steuern der Kommunikation und zur Planung des Sitzungsablaufs erhöhen die Sicherheit im professionellen Umgang mit herausfordernden Kontexten.

Navigieren in Mehr-Personen-Settings (Paar-, Familien- und Kooperationsgespräche)
Es ist ein Balance-Akt: wer im Arbeitsfeld der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit Gespräche mit mehreren Beteiligten zu führen hat, fühlt sich leicht auf Glatteis unterwegs: zerstrittene (Eltern-)Paare, Jugendliche und Familienangehörige, widersprüchliche Definitionen und Wünsche von Klient:innen und für das Beratungsziel maßgeblichen Institutionen- wie soll man divergierenden Ansprüchen gerecht werden, gemeinsame Arbeitsaufträge herausfiltern und Störmanöver integrieren?Dieses Seminar vermittelt den bewussten Umgang mit den Anforderungen von Allparteilichkeit und bietet viel Übungspraxis. Eigen- und Fremdwahrnehmung sowie Reflektion der gewonnen Erfahrung erleichtern das sichere Navigieren im Bermuda-Dreieck von Mehr-Personen-Settings.

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner