Zart und stark – Hochsensibilität bei jungen Menschen

Andrea Kurz,
Dipl. Betriebswirtin (FH)  Trainerin  Coach Mediatorin
Theodor-Rothschild-Haus,
Mülbergerstraße 146, 73728 Esslingen
Donnerstag, 23.05.2019
09:00-16:30 Uhr
190,00 EUR
Alle Interessierten
Brezelfrühstück und Nachmittagskaffee

Zart und stark – Hochsensibilität bei jungen Menschen

„Hochsensibilität hat Licht- und Schattenseiten, aber keinesfalls ist es eine Krankheit sondern ein besonderer Wesenszug, der nicht behandlungsbedürftig ist, sondern mit dem es gilt in passender Weise umzugehen, um seine Vorteile nutzen zu können“. – Petra Tomschi

Angebot-Nr.: 19B12

Es gibt junge Menschen die wirken nachdenklicher und mitfühlender als andere und zeigen gleichzeitig eine größere Empfindlichkeit gegenüber Stress jeglicher Art. Sie scheinen regelrecht über- oder hochsensibel zu sein. Wie pädagogische Fachkräfte damit umgehen können und was es überhaupt mit der „Hochsensibilität“ auf sich hat erfahren Sie in diesem Seminar.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den Fragen:
– Was sind die Merkmale von Hochsensibilität? Ist der junge Mensch hochsensibel?
– Was bedeutet dies für den jungen Menschen und für mich als BetreuerIn?
– Was bedeutet dies für das Umfeld?
– Wie kann ich selbst einen hochsensiblen jungen Menschen unterstützen?
– Was sind die Licht – und Schattenseiten der Hochsensibilität?

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner