Zweimal Zuhause…?

Irmela Wiemann,
Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin und Autorin.

Neuer Veranstaltungsort: CVJM Haus,
Kiesstraße 3-5, 73728 Esslingen

Mittwoch, 15.05.2019

9.00 -16.30 Uhr

95,00 EUR, für Mitarbeiter der Stiftung Jugendhilfe aktiv kostenfrei

Interessierte aus pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern, insbesondere Jugendämter, Erziehungsstellenmitarbeiterinnen, Pflege- und Adoptiveltern.

Brezelfrühstück und Nachmittagskaffee

25 Jahre Erziehungsstellen bei der Stiftung Jugendhilfe aktiv
Zweimal Zuhause…?

Wie Kinder, die in einer Pflegefamilie, Erziehungsstelle oder Wohngruppe leben, eine gute Balance finden können zwischen ihrem Lebensmittelpunkt dort und ihrer Herkunftsfamilie.

Angebot-Nr.: 19B08

Kinder und Jugendliche, die fremduntergebracht sind, leben in zwei Systemen: im System der Erziehungsstelle, Pflegefamilie oder Wohngruppe und im System ihrer Herkunftsfamilie. Die Balance zwischen und mit den beiden Systemen zu finden, ist für die Kinder und Jugendlichen nicht einfach.

Welche Hilfestellung und Unterstützung benötigen Kinder, um mit ihrer Ausnahmesituation klar zu kommen? Welche Bedeutung hat der Kontakt zu leiblichen Eltern, Geschwistern und anderen Verwandten? Welche Art und Frequenz von Besuchskontakten sind hilfreich? Wie lassen sich Loyalitätskonflikte so gering wie möglich halten? Dies soll am Fachtag Thema sein. Gerne dürfen auch eigene Fragestellungen eingebracht werden.

Dieser Fachtag findet anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bereiches Erziehungsstellen bei der Stiftung Jugendhilfe aktiv statt. Im Jahr 1994 begann die erste Familie ihre Tätigkeit als Erziehungsstelle. Seitdem wurden insgesamt 176 Kinder in 72 Erziehungsstellenfamilien über einen kürzeren oder längeren Zeitraum betreut und begleitet. Momentan arbeiten bei der Stiftung 25 MitarbeiterInnen als Erziehungsstelle. 

 

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner