Chill mal! – Strategien für mehr Entspannung, Gelassenheit, bessere Selbstregulation und soziales Miteinander bei Kindern und Jugendlichen

Cornelia Nyhof
Yogalehrerin, Atemcoach, Achtsamkeits- und Meditationstrainer, Schulbegleiterin

Ecoenvent, Ritterstraße 16, 73728 Esslingen

Donnerstag, 23.06.2023

9:00-16:00 Uhr

EUR 160,00 

alle Interessenten

Kinder und Jugendliche geraten durch äußere oder innere Ereignisse ab und zu aus der Bahn. Von emotionalen Tsunamis bis zu tiefer Traurigkeit ist alles dabei. Fehlende Selbstregulation und mangelndes Bewusstsein für die eigenen inneren Befindlichkeiten sind häufig anzutreffen. Es ist keine Seltenheit, dass schon die Jüngsten ausschließlich auf dem Gaspedal stehen und den Weg zur Bremse alleine nicht finden: mit ungünstigen Folgen. Wenn die Stressreaktion vom Notfall-Programm zur Dauerreaktion wird, kommt der Organismus zunehmend aus der Balance. Das System wird auf Dauer krank, kraftlos, unkreativ, unsozial!

Schüler verhalten sich dann wie der Jaguar, der auf dem Baum sitzt und mit seinen Fängen und Krallen nach allem schnappt und schlägt, was ihm in die Quere kommt. Die Kinder und Jugendlichen sollen die Chance bekommen, wieder zum Jaguar zu werden, der entspannt im Gras liegt, schnurrt und sich in der Sonne badet.

Dafür kann man den Schülern Tools an die Hand geben, mit denen sie aus dem Kopf in den Körper kommen, aus dem Flucht-/Kampf-/Erstarrungsmodus in den entspannten Zustand und (wieder) lernen, die natürliche Bremse zu treten, statt immer nur auf dem Gas zu stehen und irgendwann gegen die Wand zu fahren.

In diesem Tages-Seminar werden Werkzeuge für mehr Gelassenheit, Entspannung, Wohlsein, Kreativität, Flexibilität und soziales Miteinander vermittelt – u.a. aus foldenden Anwendungsfeldern:

• Atemarbeit/Breathwork
• Asanas, QiGong, Klopftechniken, Körperwahrnehmungs- und Sinnesübungen
• Konzentrations-, Koordinations-, Kooperationsübungen
• Meditation und Achtsamkeits- und Visualisierungsübungen, Entspannungs- und Körperreisen
• Journaling/Schreiben/Reflexion, Tools aus dem Coaching

Auch unser eigener emotionaler, mentaler und physischer Zustand wirkt sich auf die Kinder und Jugendlichen aus. Daher ist es ebenso wichtig, nicht nur zu wissen, wie man Schülern helfen kann, sondern auch sich selbst und die eigenen Körperreeaktionen achtsam wahrzunehmen.

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner