Seite wählen

Rüdiger Wagner
Diplom Geologe, EOL-Trainer, Coach, zertifizierter Erlebnispädagoge be®, Fachübungsleiter Klettersport (Trainer C Sportklettern), Hochseilgartentrainer und Kanuguide

 

Termine:

27.09.22 bis 01.10.22
09.02.23 bis 11.02.23
11.05.23 bis 13.05.23
13.07.23 bis 15.07.23
26.09.23 bis 30.09.23 
25.01.24 bis 27.01.24
14.03.24 bis 16.03.24
11.06.24 bis 15.06.24

 

Kosten: 4200 € Hinzu kommen noch die Kosten für Verpflegung und Übernachtung

Für Mitarbeiter*innen der Stiftung Jugendhilfe aktiv Zuschuss lt. Dienstvereinbarung – sprechen Sie uns an!

Ausbildung zur Erlebnispädagog*in

Du willst nicht nur die Erlebnispädagogik als erweiterte Methode erlernen, sondern in Zukunft Erlebnispädagogik als Beruf ausüben? Dazu braucht es mehr als nur ein
Basisausbildung von 20 Tagen.
Wir bieten dir mehr als andere Ausbildungen in diesem Bereich. Die Grundlage unserer Ausbildung sind die Standards des Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.. Diese werden mit vertiefenden Inhalten in mehreren Fachsportbereichen erweitert. Während der Dauer von 2 Jahren erhältst du zudem einen umfassenden Einblick in die
Arbeit als Erlebnispädagog*in, kannst dich als Co-Trainer*in ausprobieren und wirst die gesamte Zeit professionell begleitet.
Was uns auszeichnet: Unsere beiden Unternehmen gibt es seit vielen Jahren. In dieser
Zeit haben wir uns viele Tätigkeitsfelder erschlossen und können somit auf vielfältige Erfahrungen zurückblicken. Dies zeigt sich in unserer großen Methodenvielfalt sowie an den vielen unterschiedlichen Zielgruppen mit welchen wir nicht
nur in Baden-Württemberg aktiv sind.

Was wir bieten werden?
Eine erlebnispädagogische Ausbildung, welche 30 Ausbildungstage in zwei Jahren beinhaltet. Die einzelnen Module werden an unterschiedlichen, aber durchweg
spannenden und abwechslungsreichen Örtlichkeiten stattfinden.
Zu den Inhalten der Ausbildung gehören unter anderem Orientierung und Wetter, Risiko- und Notfallmanagement, rechtliche Bestimmungen, Naturschutz und Ökologie,
kooperative Übungen, Reflexions- und Transferkompetenzen, Wirkungsmodelle, systemisches Arbeiten, Metaphorik und Persönlichkeitsentwicklung. Des Weiteren erlernen die Teilnehmenden ein sicheres und fundiertes Handeln in den
Methoden Klettern, Kanu, Hochseilgarten, Floßbau, Bogenschießen, Höhle, Klettersteig und mobile Seilverspannungen.
Im Vordergrund der Ausbildung steht die persönliche Entwicklung von Selbstsicherheit, Souveränität und Haltung. Neben einer großen Methodenkompetenz ist es uns wichtig, ein gutes Gespür für Risiko und Wagnis zu entwickeln!

Termine
27.09.22 bis 01.10.22, Fränkische Schweiz: Kennenlernen, Zielvereinbarung, Hintergründe und Wirkung der
Erlebnispädagogik, Reflexionsmethoden, Teamtools, Höhle, Orientierung, Floßbau, Klettersteig, Abseilen, mobile
Seilaufbauten. Unterkunft auf einem Jugendzeltplatz mit Selbstversorgung
09.02.23 bis 11.02.23, Raum Esslingen: Bogenschießen, Konstruktionsaufgaben und andere Teamtools. Unterkunft im Naturfreundehaus mit Halbpension.
11.05.23 bis 13.05.23, Horb: Basiskurs Kanu, Floßbau. Unterkunft auf einer Zeltwiese mit Selbstversorgung.
13.07.23 bis 15.07.23, Donautal: Basiskurs Klettern. Unterkunft in der Jugendherberge.
26.09.23 bis 30.09.23, französischer Jura: Aufbaukurs Kanu, Vertiefung Klettersteig, Vertiefung Höhle. Unterkunft in der Selbstversorger Gite.
25.01.24 bis 27.01.24, Wernau: Ropes Course Trainer Ausbildung. Unterkunft im Tagungshaus mit Vollverpflegung.
14.03.24 bis 16.03.24, schwäbischen Alb: mobile Seilverspannungen, Teamtools und Softskills. Unterkunft in einer Selbstversorgerhütte.
11.06.24 bis 15.06.24, schwäbischen Alb: Aufbaukurs Klettern, Teamtools, Softskills, Prüfung und Abschluss. Unterkunft in einer Selbstversorgerhütte. Akademie Erfahrungslernen

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner