Seite wählen

Eva Ris
Dipl. Sozialarbeiterin | Systemische Therapeutin IFW | Systemische Kinder- und Jugendlichen- Therapeutin HSI

Theodor-Rothschild-Haus
Mülbergerstraße 146, Esslingen

Freitag, 24.03.2023

 

9:00 – 16:30 Uhr

180,00 EUR

Erziehungsstellenmitarbeiter/innen, Pflegeeltern, Amtsvormünder, Mitarbeiter/innen der Jugendämter, päd. Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe

Herkunftseltern – Erziehungsstellen (Pflege-) Kinder – Pflegeeltern, Erziehungsstellen im Kontakt vom entweder oder zum sowohl als auch!

Kontakte zur Herkunftsfamilie sind für Pflegeeltern, Erziehungsstelleneltern eine der großen Herausforderungen.
Kinder sind immer im Kontakt mit ihrer Herkunft auch wenn sie keinen (Besuchs-) Kontakt haben. Sie fühlen sich auch nach der Trennung weiterhin als Teil ihrer leiblichen Familie.

  • Wie können Kontakte so gestaltet werden, dass die Kinder profitieren?
  • Was sind die Vorraussetzungen für das Gelingen von Kontakten?
  • Wie konkret sieht der Beitrag der Pflegeeltern zum Gelingen aus?
  • Wie der der leiblichen Eltern?
  • Was sind Ausschlussgründe für Kontakte?

Diesen und anderen Fragen die im Zusammenhang mit Besuchskontakten auftauchen soll am Seminartag nachgegangen werden.
Konkrete Fragen aus dem Alltag der Erziehungsstellen- und Pflegefamilien sind sehr erwünscht!

 

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner