Seite wählen

Simone Liedtke
Dipl. Päd., systemische Coach und Lehrcoach (SG), ich schaff´s Trainerin

Theodor-Rothschild-Haus
Mülbergerstraße 146, 73728 Esslingen

Montag, 19.09.20222
Dienstag,
20.09.2022

9:00 – 16:30 Uhr

380,00 EUR

Interessierte Pädagogische und psychologische Fachkräfte in sozialen Arbeitsfeldern, Pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen

Selbstwirksam bleiben … mit dem eigenen Bordwerkzeug gekonnt auch durch schwierige Zeiten navigieren

Krisen mit ungewissem Ausgang oder Situationen, in denen ein Gefühl des Ausgeliefertseins entsteht, werden von Menschen als besonders belastend erlebt. Dies zeigen auch die aktuellen Geschehnisse im Zusammenhang mit der Covid 19-Pandemie. Fachkräfte in der Jugendhilfe sind hier doppelt gefordert.
Für die Bewältigung einer solchen Krise mit all ihren Begleiterscheinungen ist die Fähigkeit selbstwirksam zu bleiben, eine zentrale Kompetenz. Doch auch für kleinere „Krisen“ im normalen Wahnsinn des Arbeitslebens, für Veränderungsprozesse, bei Arbeitsverdichtungen, neuen Anforderungen oder belastenden Geschehnissen im Arbeitsalltag ist es nützlich, wirksames Werkzeug „an Bord“ zu haben, um handlungsfähig und „selbst-bewusst“ zu bleiben.
In dieser Praxiswerkstatt lernen die Teilnehmenden hilfreiche Tools, Modelle und Perspektiven kennen, um die eigene Selbstwirksamkeit zu stärken, gangbare Wege für sich zu entdecken, sich zu stärken und aus belastenden Emotionen auszusteigen.
Im Mittelpunkt stehen verschiedene Übungen, Ansätze und Methoden aus der systemischen Beratungspraxis, aus Führungskräftetrainings und Modellen des Positive leaderships. Diese richten den Fokus der Aufmerksamkeit ganzheitlich auf eigene Optionen und Handlungsmöglichkeiten, um als Fachkraft kompetent auch durch stürmische Wellen von Krisen segeln zu können . Gleichzeitig wird der Fundus an Ideen für die hilfreiche Unterstützung Anderer in krisenhaften Zeiten erweitert.

Ziel des Workshops ist es:
– Passende Werkzeuge für sich zu finden
– Gestaltungsspielräume zu erkennen und den eigenen Möglichkeitsraum zu erweitern
– Auf Erfolgserlebnisse zu fokussieren, Ressourcen und Kompetenzen zu stärken
– Innere und äußere Unterstützungsmöglichkeiten zu erkennen und zu aktivieren
– Nützliche Anregungen für Kopf, Herz und Hand
Im Vordergrund stehen dabei konkrete Situationen aus der Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner