Sexualpädagogik als Teil des pädagogischen Alltags: Prävention beginnt am Anfang

Katrin Pohl, Diplom-Heilpädagogin
Stephen Church, Diplom Psychologe
Theodor-Rothschild-Haus,
Mülbergerstraße 146, Esslingen
Dienstag, 26.03.2019
25,00 EUR
für Mitarbeiter/innen der Stiftung Jugendhilfe aktiv, kostenfrei
Interessierte Mitarbeiter im pädagogischen Bereich der Stiftung Jugendhilfe aktiv, alle Interessenten aus pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern
Brezelfrühstück

Sexualpädagogik als Teil des pädagogischen Alltags: Prävention beginnt am Anfang

Ein zentraler Baustein zum Schutz gegen sexuelle Gewalt ist die Entwicklung eines sexualpädagogischen Konzeptes für den pädagogischen Alltag.

Angebot-Nr.: 19A11

Von der Kindheit bis zum Erwachsenwerden benötigen Kinder altersgemäße Angebote, um Wissen und Worte für ihren Körper und für sexuelle Vorgänge zu erwerben und Grenzen wahrzunehmen und zu achten.

In diesem Dienstagsseminar möchten wir einen Überblick über eine normale psychosexuelle Entwicklung geben und gemeinsam erarbeiten, wie dies in unseren Gruppenangeboten umgesetzt werden kann. Dies beinhaltet neben einem Stück Selbstrefl ektion eine Sammlung von Ideen, Anregungen und Materialien für die Praxis.

DIENSTAGSSEMINAR
Die Dienstagsseminare sind eine fortlaufendes Angebot des psychologischen Fachdienstes der Stiftung Jugendhilfe aktiv für Beschäftigte in der Jugendhilfe. In regelmäßigen Abständen werden hier aktuelle Themen aufgegriff en und neue Erkenntnisse über psychische Belastungsfaktoren und Symptome von Kindern und Jugendlichen präsentiert. Es werden therapeutische Konzepte vorgestellt und ihre Bedeutung im Kontext der pädagogischen Praxis diskutiert.

 

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner