Kinder und Jugendliche als potenzielle Medienproduzent*innen

Die eigenen Geschichten als Medienprodukte umzusetzen ist ein spannendes medienpädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche.
Die dazu notwendigen technischen Mittel sind überall verfügbar: Mit einem Tablet oder einem Handy lässt sich mit wenig Zusatzequipment der eigene Animationsfilm, Podcast oder das eigene Computerspiel umsetzen.

Wie man so ein Projekt angeht, was man an Vorwissen braucht, mit welcher Haltung man erfolgreich an Medienprojekte rangeht und was es mit Urheber- und Bildrechten auf sich hat, wird in einem Workshop am 20.10.22 von 14.00.- 17.00 Uhr bei fobi-aktiv gezeigt.

Referent und Medienpädagoge Robert Rymeš wird außerdem dafür sorgen, dass Ausprobieren und Inspiriert-Werden nicht zu kurz kommen!

Die Durchführung des Workshops wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Link zur Veranstaltung >>

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner